Was sind Ghost Notes
Foto: Alexas_Fotos / Pixabay

Was der Hörer oft nicht heraushört, gehört bei Drummern zum Einmaleins – Ghost Notes. Die kleinen, sehr leisen Zwischenschläge auf der Snare verleihen dem Rhythmus mehr Groove und Dynamik und machen sie so um einiges interessanter.

Ghost Notes können selbst den langweiligsten Standard-Beat aufpeppen. Während die Snare, sagen wir mal, standardmäßig auf der Zwei und der Vier gespielt wird, sind Ghost Notes sehr leise Schläge dazwischen. Beispielsweise werden zusätzlich zu der lauten Zwei und Vier kaum hörbar Achtel, Sechzehntel oder gar Polyrhythmische Figuren eingebaut. Diese Technik verleiht deinem Schlagzeugspiel mehr Raum und verhilft zu mehr Dynamik. Es fühlt sich einfach grooviger und interessanter an. Diese Technik kannst du in so ziemlich jedem Genre anwenden.

Zumeist wird diese Technik von Schlagzeugern und Percussionisten jeglicher Genres verwendet. Vom Jazz und Funk bis zu Metalcore und Djent, sind die Geister-Schläge überall vertreten. Es lohnt sich also für jeden Drummer an dieser Technik zu feilen. Du wirst merken, dass sich die Übungen dafür auch auf ander Spielbereiche auswirken und deine Fingertechnik sich stark verbessert.

Auch hierfür eignen sich am besten die 40 Rudiments, die wir in einem anderen Artikel schon einmal erwähnt haben. Hierbei solltest du den Fokus auf die Schlag- und Fingertechnik legen. Nur wer mit den Fingern dynamisch Kraft auf den Stick übertragen kann ohne zu verkrampfen oder groß darüber nachzudenken, der spielt Ghost Notes flüssig und kann den vollen Dynamikumfang ausnutzen.

Aber auch bei Gitarristen und sogar am Klavier erfreut sich diese Technik bereits wachsender Beliebtheit. Für die Gitarre werden die Ghost Notes überwiegend „Dead Notes“ genannt, der Begriff bezeichnet aber die gleiche Technik. Gerade im Djent- und Metalcore-Bereich ist diese Spieltechnik weit verbreitet.Mit den „Dead Notes“ kann die Gitarre „rhythmischer“ und percussiver klingen, was den genannten Genres zugute kommt.

DAB/hmo

Hinterlass eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here